Gefahren in der Ernährung

Emulgatoren und Verdickungsmittel – Verändern sie neben der Konsistenz auch unsere Gesundheit?

Wasser und Öl – eigentlich mögen sie sich nicht: Schüttet man sie zusammen setzt sich das Fett oben ab. Du kennst es vielleicht, wenn du Suppe kochst und Fettaugen oben schwimmen.
Es gibt viele Nahrungsmittel, bei denen dieser Effekt unerwünscht ist. Doch dafür hat sich die Lebensmittelindustrie einen Trick einfallen lassen:
Emulgatoren – diese Zusatzstoffe machen Unmischbares mischbar!
Manche von ihnen kommen auch natürlicherweise in Lebensmitteln und unserem Körper vor, werden technisch isoliert und können so industriell zugesetzt werden. Andere werden komplett chemisch erzeugt.

Verdickungsmittel dicken – wie der Name schon sagt – Lebensmittel an, indem sie Wasser binden. Dadurch lässt sich die Konsistenz von Nahrungsmitteln verbessern.

Im Folgenden nenne ich dir die am häufigsten verwendeten Emulgatoren und Verdickungsmittel, wie sie hergestellt werden, wo sie vorkommen und wie gefährlich sie sind:

Lecithin (E 322)

  • Vorkommen – natürlich: in fettreichen Samen (z. B. Soja, Raps, Erdnuss, Sonnenblumenkerne), Eigelb und in unserem Körper (v. a. im Gehirn)
  • Vorkommen – zugesetzt: Schokolade, Margarine, Backwaren, Mayonnaise, Speiseeis (v. a. Sojalecithin)
  • Funktionen: Emulgator, Stabilisator, Antioxidationsmittel
  • Gesundheitsgefahr: Unbedenklich (außer bei einer Soja-Allergie) – aber oft aus gentechnisch veränderten Sojabohnen

(Mono- und Diglyceride von) Speisefettsäuren (E470 – E472)

  • Vorkommen – natürlich: Abbauprodukt von Nahrungsfetten
  • Vorkommen – zugesetzt: Süßigkeiten, Margarine, Backwaren, Speiseeis, Tabletten (v. a. aus Sojaöl),
  • Funktionen: Emulgator, Stabilisator, Überzugsmittel, Trennmittel
  • Gesundheitsgefahr: Unbedenklich (außer bei einer Soja-Allergie) – aber oft aus gentechnisch veränderten Sojabohnen

(Natrium-) Carboxymethylcellulose (E 461 und E 466)

  • Herstellung: chemisch aus Baumwollfasern + Chloressigsäure
  • Vorkommen: Kokosmilch, Milch-Mix-Getränke, Fruchtzubereitungen, fettreduzierte Lebensmittel, Proteinpulver, (Süßstoff)-Tabletten
  • Funktionen: Emulgator, Verdickungsmittel, Stabilisator, Überzugsmittel
  • Gesundheitsgefahr: Verändert die Darmflora, führt zu einer bakteriellen Fehlbesiedlung, fördert Darmentzündungen.
    Außerdem erhöht sie das Hungergefühl und dadurch auch das Risiko für Übergewicht und Diabetes.

Speiseeis mit Emulgatoren und Verdickungsmittel

Carrageen (E407):

  • Vorkommen – natürlich: langkettiges Kohlenhydrat aus Rotalgen
  • Vorkommen – zugesetzt: Pudding, Schlagsahne, Frischkäse, Milch-Mix-Getränke
  • Funktionen: Verdickungsmittel, Stabilisator, Geliermittel
  • Gesundheitsgefahr: schädigt die Darmschleimhaut, fördert Darmentzündungen, schwächt das Immunsystem, fördert Allergien, hemmt die Aufnahme wichtiger Mineralien (z. B. Kalzium, Zink und Eisen)

 

Guakernmehl (E412) und Johannisbrotkernmehl (E410)

  • Vorkommen – natürlich: gemahlene Samen der Guarbohne bzw. des Johannisbrotbaums
  • Vorkommen – zugesetzt: Brotaufstriche, Backwaren, Desserts, Soßen, Eiscreme
  • Funktionen: Verdickungsmittel, Geliermittel, Füllstoff
  • Gesundheitsgefahr: beide: fördern Allergien;
    Guakernmehl: Bauchkrämpfe und Blähungen

Mein Rat an dich:

Halte dich insbesondere vor (Natrium-) Carboxymethylcellulose und Carrageen fern!
Es finden sich bestimmt Produkte mit weniger bedenklichen Zusatzstoffen – oder am Besten gar keinen.
Ich persönlich merke sofort, dass mir diese beiden Stoffe, sowie Guakernmehl nicht gut tun – ich bekomme davon starke Magenschmerzen.

Hast du ähnliche Erfahrungen mit diesen Zusatzstoffen gemacht? Schreib es mir gerne in die Kommentare!
Und wenn dir dieser Artikel gefallen hat, freue ich mich über eine kleine Spende, ein Teilen des Artikels und ein „Gefällt mir“ auf Facebook!

Deine Alina

 

Quellen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s