Allgemein

Wenn Pflanzen sich wehren- Sekundäre Pflanzenstoffe

In vielen meiner Blogbeiträge erwähne ich immer wieder mal die sekundären Pflanzenstoffe; im positiven, wie im negativen Kontext.

Doch was genau sind eigentlich diese sekundären Pflanzenstoffe?

Pflanzen produzieren in ihrem primären Stoffwechsel die uns bekannten Makro-und Mikronährstoffe (z.B. Vitamine, Mineralstoffe, Kohlenhydrate etc.) um selbst wachsen zu können.

In einem sekundären Stoffwechsel produzieren sie chemische Verbindungen, die sie selbst vor Schäden schützen sollen. Dazu zählt z. B. der Schutz vor Fraßfeinden oder  UV-Strahlung. Oder sie geben der Pflanze ihre leuchtend bunte Farbe (z. B. Rote Bete)

Vor wenigen Jahren galten sekundäre Pflanzenstoffe noch als giftig und unnütz für die Ernährung.

Mittlerweile hat man allerdings auch immer mehr gesundheitsfördernde Effekte dieser kleinen Helferlein entdeckt. Man geht davon aus, dass die Pflanzen ihre Schutzstoffe an uns weitergeben und auch uns vor Krankheiten schützen können.
Bei manchen sekundären Pflanzenstoffen überwiegen allerdings die negativen Auswirkungen.
In den folgenden Artikeln werde ich euch einige sekundäre Pflanzenstoffe vorstellen und deren Pros und Contras erläutern.

Also bleibt dran und schaut bald wieder hier vorbei!

Eure Alina 😉

7 Kommentare zu „Wenn Pflanzen sich wehren- Sekundäre Pflanzenstoffe

  1. Ich dachte immer, dass diese sekundären Pflanzenstoffe nur gut für uns wären… also bin ich jetzt echt neugierig auf die kommenden Beiträge!!

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s